Sie befinden sich hier: Home » PowerPoint » Kennen Sie schon die Befehle „Formen zusammenführen“ und ihren praktischen Nutzen?

Kennen Sie schon die Befehle „Formen zusammenführen“ und ihren praktischen Nutzen?

PowerPoint bietet Ihnen im Formenkatalog zwar schon eine große Menge an fertigen Formen an. Doch es geht noch mehr! Mit den fünf Befehlen unter Formen zusammenführen (seit PowerPoint 2013) lassen sich in kürzester Zeit und mit ein wenig Übung und Phantasie so ziemlich alle denkbaren Formen und Piktogramme konstruieren.

Die folgende Abbildung mit den zwei Kreisen verdeutlicht das Grundprinzip der fünf Befehle:

 

 

 

 

Von einfachen Formen zum dynamischen Sprinter

Kombinieren und positionieren Sie – wie mit Bausteinen aus einem Baukasten – die passenden Formen und erstellen Sie so mit den Befehlen „Formen zusammenführen“ eine neue individuelle Form, wie zum Beispiel hier diesen dynamischen Sprinter. Damit laufen Sie der Konkurrenz davon:

 

 

 

 

 

 

Oder schauen Sie sich in diesem Video an, wie Sie aus wenigen Formen einen Wohnwagen bauen:

 

Funktioniert sogar auch schon in PowerPoint 2010

Sollten Sie noch mit PowerPoint 2010 arbeiten, so gibt es 4 von diesen 5 Befehle tatsächlich auch schon, allerdings in den Tiefen des Programms versteckt. Holen Sie sich diese genialen Befehle an die Oberfläche in den Schnellzugriff.

Wählen Sie Datei | Optionen | Symbolleiste für den Schnellzugriff und folgen Sie dann der im folgenden Bild angezeigten Schrittfolge:

 

 

 

 

 

 

 

Anschließend finden Sie die 4 Befehle Formen kombinieren direkt in der Schnellzugriffsleiste:

 

 

 

 

 

 

Auch an den PowerPoint-Kompetenz-Tagen im September wird der praktische Nutzen der Formenkombination immer wieder ein Thema sein. So wird es mehrere Kursmodule zu diesen Thema geben, unter anderem ein Kurs, wie Sie Wichtiges topaktuell präsentieren: Vom Tablet bis zu coolen Smartwatch per Formenkombination.